..:: start seite :: hints & links :: us states :: ny ::..

roadside-usa logo
US Bundesstaaten

new york flag
State   New York



Kurzinfo

Der 11. der 13 Originalstaaten der Union (Beitritt 1788) erhielt seinen Namen vom englischen Grafen York, einem Bruder König Charles II., und zählt an die 18 Mio. Einwohner. Das Gebiet des mit dem Beinamen "Kaiserreich Staat" (Empire State) versehenen Landes wurde 1609 von Henry Hudson erkundet, der auch den Fluß, der seinen Namen trägt, entdeckte. Gleichzeitig wurde der Nordosten des heutigen Staates New York von Samuel de Champlain erforscht (Lake Champlain). Die Holländer errichteten 1614 und 1624 in der Nähe von Albany ihre ersten Siedlungen und erwarben die Halbinsel Manhatten 1626 von den dort ansässigen Indianern. Ebenso wie New Jersey war auch der Staat New York während des Unabhängigkeitskrieges (1775 - 1783) Schauplatz blutiger Schlachten. Nach dem Ende des Krieges zogen die englischen Truppen sich endgültig aus New York City zurück, 1789 wurde die schnell wachsende Stadt die erste Hauptstadt der USA. Noch immer gilt New York als eines der attraktivsten Reiseziele in den USA. Im Nordwesten des Staates liegen die weltberühmten Niagara Fälle, die sich New York allerdings mit dem benachbarten Kanada teilen muß. Die beiden US-Präsidenten Theodore und Franklin Roosevelt sowie der Autor des Romans "Moby Dick" Herman Melville waren Söhne dieses Staates, dessen Hauptstadt Albany ist.





© 2001-2017 by roadside-usa.com